Förderung für die Errichtung einer Photovoltaik-Anlagen

Der Ansuchende legt beim Gemeindeamt Arbing die Förderzusage des Landes, den Zahlungsbeleg über die Anlage, Vertrag mit Stromanbieter z.B. Linz AG und Bankverbindung IBAN und BIC, sowie eine Rechnungskopie der Photovoltaik-Anlagen vor. Die Gemeindeförderung für die Errichtung einer Photovoltaik-Anlagen beträgt einmalig EUR 200,-- 

(GR-Beschluss vom 16.02.1992)

 Lt. GV-Sitzung vom 14.05.2012 erhalten Nebenwohnsitze die Hälfte des Förderbetrages (somit € 100,00).